Was ich Moira nicht sage (Erzählungen, 1998)

Was ich Moira nicht sage (Erzählungen, 1998)

Wo die Liebe hinfällt: Da sind zum Beispiel die beiden Freundinnen, die einfach nicht zueinander passen und sich dennoch lieben. Die Studentin, die sich in ihrer Ehe langweilt und sich in ihre Dozentin verliebt. Und die Frau, die sich entscheidet, als Mann zu leben, und deshalb von ihrer Geliebten verstoßen wird. Jede dieser Geschichten ist außergewöhnlich – mal melancholisch, mal komisch –, und dennoch sind uns die Personen mit all ihren Schwächen und Stärken sehr vertraut. Lebensnah, ausdrucksstark und brillant erzählt Karen-Susan Fessel Episoden aus dem Leben ganz unterschiedlicher Frauen. »Dieser Erzählband lohnt die Lektüre.« Virginia
geb. Originalausgabe, Querverlag 1998)
Leider vergriffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.